Neues Stromkabel für Versorgungssicherheit

(vom 15.09.2015)

TWS Netz ersetzt Mittelspannungskabel in der Hinzistobler Straße – Ampelregelung für den Verkehr

Ab Donnerstag, 17. September, baut die TWS Netz GmbH (TWS Netz) in der Hinzistobler Straße. Dort ersetzt das Unternehmen zwischen Wangener Straße und Hopfenweg ein Mittelspannungskabel. „Diese Maßnahme ist Teil unseres Erneuerungskonzepts für das Stromnetz. Ziel ist eine langfristig hohe Versorgungssicherheit aller Kunden in unserem Netzgebiet“, erläutert Michael Scheible, Abteilungsleiter der TWS Netz. Für die Erneuerung des Kabels auf rund 140 Meter Länge wird die Straße abschnittsweise aufgegraben, insgesamt veranschlagt die TWS Netz dafür rund zwei Wochen Bauzeit. Fahrzeuge können die Baustelle in dieser Zeit einseitig passieren, eine Ampel regelt den Verkehr. „Während der Hauptverkehrszeiten kann es zu Behinderungen kommen, aber wir bauen so schnell wie möglich“, sagt Michael Scheible. Fußgänger werden auf den Gehweg auf der anderen Straßenseite verwiesen. Die Anwohner hat die TWS Netz schriftlich informiert.

Die TWS Netz unterhält in Ravensburg und Weingarten ein Stromnetz von 1.175 Kilometer Länge, davon 263 Kilometer Mittelspannungsleitungen. Über 14.800 Hausanschlüsse werden rund 73.500 Menschen im Netzgebiet versorgt. Zum Januar 2011 hat die TWS das Stromnetz von der EnBW übernommen.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980