Anrufer geben sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus

(vom 20.01.2015)

Ravensburg/Weingarten

RAVENSBURG. Kunden der TWS Netz GmbH in Ravensburg und Weingarten haben in den vergangenen Tagen ominöse Anrufe erhalten. Die Unbekannten gaben sich als Stadtwerke-Mitarbeiter aus und kündigten Stromabschaltungen über mehrere Stunden oder sogar Tage an. Diese Anrufe erfolgten nicht im Auftrag der TWS.
Zu geplanten Unterbrechungen bei der Stromversorgung kann es im Zuge von Wartungs- oder Reparaturarbeiten für maximal ein paar Stunden kommen. Sollte solch eine Maßnahme tatsächlich erforderlich sein, werden die betroffenen Haushalte vorab schriftlich mit einer Benachrichtigungskarte informiert. Und ist der Zugang zu einem Haus erforderlich, können sich die TWS-Mitarbeiter entsprechend ausweisen.
Außerdem wurden die Kunden in den Telefonaten nach ihren persönlichen Daten gefragt. Sobald diese vorliegen besteht die Gefahr, den Stromlieferanten gewechselt zu haben. Und dass, ohne die Strompreise oder Vertragsbedingungen zu kennen. Ist man einem Betrüger aufgesessen, bzw. möchte man einen abgeschlossenen Vertrag rückgängig machen, sollte man unbedingt von seinem 14-tägigen Widerrufsrecht Gebrauch machen.

Wer durch einen Anruf irritiert ist, dem rät die TWS sich die Telefonnummer des Anrufers geben zu lassen oder bei der TWS in Ravensburg unter Telefon 0751/804-2010 nachzufragen.

 

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980