Kabel durchgeschmort

(vom 15.08.2014)

Stromausfall in der Ravensburger Nordstadt

RAVENSBURG. Am Donnerstagnachmittag (14. August) kam es in Teilen der Ravensburger Nordstadt um 15.55 Uhr zu einem rund einstündigen Stromausfall. „Der Grund lag an defekten Kabeln“, erklärt Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz GmbH, die das Stromnetz in den Kommunen Ravensburg und Weingarten seit 2011 betreiben. „Die Ursache liegt in einer materialbedingten Ermüdungserscheinung der Kabel“, so Hertle. Dies ist auch der Grund, dass die TWS Netz seit Übernahme des Stromnetzes vor vier Jahren bereits rund vier Millionen Euro in Ersatzinvestitionen aufwendete. Und auch für die kommenden Jahre sind rund eine Million Euro pro Jahr alleine für die Modernisierung des Stromnetzes eingeplant.  

Betroffen von dem Stromausfall am Donnerstagnachmittag waren rund 1.500 Privathaushalte und Gewerbeunternehmen. Die ersten Betroffenen waren ab 16.25 Uhr wieder versorgt, die Vollversorgung stellte der Bereitschaftsdienst bis 17.02 Uhr wieder her. „Wir bedauern die Unannehmlichkeiten sehr, die bei den Ravensburgerinnen und Ravensburgern durch den Stromausfall entstanden sind“, so Helmut Hertle.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980