Zum Termin mit eingebautem Rückenwind

(vom 21.09.2017)

TWS stellt vier Partnergemeinden Elektro-Räder zur Verfügung

RAVENSBURG. Radfahren mit „Rückenwind“ können künftig die Mitarbeiter der Gemeinden Berg, Fronreute, Wilhelmsdorf und Wolpertswende. Möglich machen dies vier E-Bikes, die die TWS Netz GmbH den Kommunen zur Verfügung gestellt hat. „Gemeinsam bringen wir in verschiedenen Projekten den Klimaschutz voran. Auch die alternative Mobilität ist ein Baustein, der uns im wahrsten Sinne des Wortes alle bewegt“, sagte Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz, bei der Übergabe an die vier Bürgermeister. Sandra Flucht und ihren Amtskollegen Helmut Grieb, Oliver Spieß und Daniel Steiner gefällt die Idee, künftig dienstlich mit dem Zweirad in den Gemeinden unterwegs zu sein. Da die Wege meist kurz, die Termine jedoch oft eng getaktet sind, sei ein fahrbarer Untersatz trotzdem notwendig. Und mit jeder Pause, die der Dienstwagen hat, wird der Umwelt Lärm und Abgase erspart. Künftig sollen die Elektro-Räder den Mitarbeitern der Gemeinden zur Verfügung stehen. Dank gab es seitens der Bürgermeister nicht nur für das nützliche Gefährt, sondern auch für die langjährige Partnerschaft vor allem im Bereich der Wasserversorgung, in der die TWS Netz als Betriebsführer wichtige Dienstleistungen für die Kommunen erbringt. Auch in weiteren Fragen der Infrastruktur arbeite man zusammen - dazu gehöre zum Beispiel, gemeinsam neue Ideen für die Mobilität zu entwickeln.

Daniel Steiner, Bürgermeister der Gemeinde Wolpertswende, Helmut Grieb, Bürgermeister der Gemeinde Berg, Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz GmbH, Sandra Flucht, Bürgermeisterin der Gemeinde Wilhelmsdorf und Oliver Spieß, Bürgermeister der Gemeinde Fronreute.
(von links): Daniel Steiner, Bürgermeister der Gemeinde Wolpertswende, Helmut Grieb, Bürgermeister der Gemeinde Berg, Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz GmbH, Sandra Flucht, Bürgermeisterin der Gemeinde Wilhelmsdorf und Oliver Spieß, Bürgermeister der Gemeinde Fronreute.
zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980