TWS - ein Arbeitgeber mit Auszeichnung

(vom 26.02.2021)

Managementzentrum honoriert Qualität des Energieunternehmens als Arbeitgeber – Bestnoten für Kultur und Familienfreundlichkeit   

Als Energie- und Dienstleistungsunternehmen gelten die Technischen Werke Schussental (TWS) als einer der besten Arbeitgeber Deutschlands. Dies hat in diesen Tagen das Zentrum für Arbeitgeberattraktivität (zeag) dem Ravensburger Unternehmen bestätigt. Auf Basis einer wissenschaftlich fundierten Mitarbeiter- und Managementbefragung überzeugte die TWS vor allem in drei der sechs ausgewerteten Kategorien, nämlich in Kultur und Kommunikation, Familienorientierung und Demografie sowie in Motivation und Dynamik. Besonders hervorgehoben wurden die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in allen Altersphasen, einer breit gefächerten Weiterbildung und das betriebliche Gesundheitsmanagement. „Bei uns steht der Mensch im Mittelpunkt, dabei spielen Wertschätzung, seine persönliche Weiterentwicklung, die Identifikation mit seiner Arbeit und seine Gesundheit große Rollen. Das sind wichtige Aspekte für ein nachhaltig wirtschaftendes Unternehmen wie die TWS“, unterstreicht Michael Schweitzer, Personalleiter bei der TWS. Besonders freut ihn, dass das Ergebnis der Mitarbeiterbefragung, auf der die Auszeichnung fußt, im zurückliegenden Corona-Jahr so positiv ausfiel.

Bildung und Werte als zentrale Elemente


Für die TWS ist es die zweite Auszeichnung dieser Art, die der inzwischen 220 Mitarbeitende zählende Energieversorger erhält. Punkten kann die TWS aktuell mit Leistungen, die von der zusätzlichen Altersversorgung über eine Mitarbeiterbeteiligung am Unternehmen bis hin zu einem Zuschuss zum Kauf eines E-Bikes reicht. „Wir übernehmen nicht nur Verantwortung für eine nachhaltige Energiezukunft, sondern natürlich auch für das Wohlbefinden und die Zukunft unserer Mitarbeitenden“, berichtet Michael Schweitzer. Dass dabei gerade die Weiterbildung einen besonderen Stellenwert hat, wurde besonders gewürdigt: Das unternehmenseigene Personalentwicklungsprogramm sei wegweisend im Aufbau von Führungskompetenzen, dieses hat die TWS inzwischen auch für Mitarbeitende der Kommunen Ravensburg und Weingarten geöffnet. Weitere Fortbildungen werden ab 2021 über die eigene TWS-Akademie angeboten und auch im Bereich der gewerblichen Ausbildung strebt das Unternehmen über eine Verbundlösung höhere Qualität und Attraktivität an. „Wir stellen uns der Zukunft – und die findet hier in der Region und mit Menschen statt, die wir für herausfordernde Aufgaben befähigen“, sagt Michael Schweitzer. Die wiederholte Auszeichnung mit dem Top-Job-Siegel sei ein Beleg dafür, dass die TWS den richtigen Weg eingeschlagen habe.

Hintergrund

Die Wissenschaftler des Instituts für Führung und Personalmanagement der Universität St. Gallen unter der Leitung von Prof. Dr. Heike Bruch befragten die Mitarbeitenden online und analysierten die eingesetzten HR-Instrumente. Entscheidend für die Auszeichnung ist in erster Linie die Mitarbeiterbefragung. Punkte gab es in sechs Kategorien zu holen: Führung und Vision, Motivation und Dynamik, Kultur und Kommunikation, Mitarbeiterentwicklung und Perspektive, Familienorientierung und Demografie, Internes Unternehmertum.  

In dem von der Corona-Pandemie geprägten Jahr 2020 haben unter allen Teilnehmern 45 eine sehr gute Bewertung bekommen – darunter auch die TWS. Sie dürfen nun für die nächsten zwei Jahre das Arbeitgebersiegel tragen. 57 Prozent dieser Arbeitgeber sind Familienunternehmen. Von den ausgezeichneten Unternehmen sind 37 Prozent nationale und 5 Prozent Weltmarktführer. Im Durchschnitt beschäftigen die Unternehmen 272 Mitarbeiter und die Frauenquote in Führungspositionen liegt im Schnitt bei 23 Prozent. Alle ausgezeichneten Arbeitgeber sind auf auf der Webseite TopJob zu finden.

 

 

 

zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980