TWS Netz erneuert Schieber im Trinkwassernetz

(vom 31.10.2019)

Präventivmaßnahme vor dem Winter in Teilen der Innenstadt – Am 6. November zeitweise kein Trinkwasser – Vorrat anlegen

Am kommenden Mittwoch (6. November) erneuert die TWS Netz GmbH in Teilen der Ravensburger Innenstadt wichtige Bestandteile des Trinkwassersystems. Für diese Arbeiten muss der Netzbetreiber die Versorgung zwischen 7:30 Uhr und 17 Uhr unterbrechen. Betroffen sind Gebäude in folgenden Straßen: Eisenbahnstraße, Rosenstraße, Roßstraße, Charlottenstraße und Gerberstraße. Die TWS Netz informiert die betroffenen Hausbesitzer und Mieter persönlich über einen Einwurf in die Briefkästen. „Wir tauschen vor dem Winter vorsorglich Schieber und Schieberkreuze aus, die in die Jahre gekommen sind. So minimieren wir das Risiko eines Versorgungsausfalls, dessen Reparatur länger dauern könnte“, erklärt Michael Scheible, Bereichsleiter der TWS Netz. Für den Austausch der Schieber müssen die Rohre leer sein; daher lässt sich eine kurzzeitige Abstellung nicht vermeiden. In die Erneuerung der Trinkwasser-Infrastruktur investiert die TWS Netz hier rund 70.000 Euro.

Wasservorrat anlegen

Die TWS Netz bittet Hausbesitzer und Mieter, sich für diesen Tag einen Wasservorrat anzulegen in Bade- oder Duschwanne sowie Eimern. Der Tagesbedarf eines Erwachsenen beträgt für die Körperhygiene, Geschirr spülen, Toilette, Trinken und Nahrungszubereitung rund 60 bis 70 Liter. „Wasser zapfen können Anwohner im Bedarfsfall an diesem Tag auch an Entnahmemöglichkeiten, die wir an Hydranten eingerichtet haben“, informiert Michael Scheible. Einer davon steht an der Ecke Rosenstraße/Gerberstraße, der andere an der Ecke Marienplatz/Eisenbahnstraße.

„Wir arbeiten so zügig wie möglich, um die Versorgung schnell wieder herzu-stellen“, verspricht Michael Scheible. Allerdings nehmen die Arbeiten mehrere Stunden in Anspruch, zumal bei allen baulichen Eingriffen in das Trinkwassersystem genau festgelegte Vorkehrungen für die Hygiene getroffen werden. Am 13. November finden die Abschlussarbeiten des Schiebertauschs statt. Da wird das Trinkwasser in einem kleineren Ausmaß noch einmal für ein paar Stunden abgestellt.

 

zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980