Starke Partner in der Trinkwasserversorgung

(vom 30.04.2019)

Bad Schussenried beauftragt TWS Netz mit der technischen Betriebsführung des Trinkwassernetzes

Zum 1. Juli beauftragt die Stadt Bad Schussenried die TWS Netz GmbH aus Ravensburg mit der technischen Betriebsführung der örtlichen Infrastruktur für Trinkwasser. Unterzeichnet haben den Vertrag jetzt Bürgermeister Achim Deinet und Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz. „Die Anforderungen an das Lebensmittel Nummer 1 in Deutschland steigen. Deshalb arbeiten wir künftig noch enger zusammen“, freut sich Bürgermeister Achim Deinet. Gleichzeitig ermöglicht das Auslagern der technischen Betriebsführung der Gemeinde, sich auf wichtige Kernbereiche der öffentlichen Verwaltung zu konzentrieren. „Die Trinkwasserversorgung ist ein sensibler Bereich. Dabei entwickeln wir gemeinsam Lösungen mit der Kommune“, unterstrich Helmut Hertle. Die Anforderungen kennt die TWS Netz sehr gut: zum einen aus der eigenen Trinkwasserinfrastruktur in Ravensburg und Weingarten, zum anderen durch die enge Zusammenarbeit mit sieben weiteren Kommunen in der Region. Die Tatsache, dass die TWS Netz über zertifizierte Managementsysteme in den Bereichen Technische Sicherheit (TSM) und Informationssicherheit (ISMS) verfügt, ist dabei ein wichtiger Aspekt.

Kooperation schrittweise entwickelt

Die Zusammenarbeit zwischen TWS Netz und Bad Schussenried startete bereits 2018 mit der Partnerschaft bei Störungsannahme und Rufbereitschaft, sowie bei Schulungen und dem Materialeinkauf. Im Zuge der technischen Betriebsführung übernimmt die TWS Netz auch das neu eingerichtete Materiallager im städtischen Bauhof. Zusätzlich wechselt ein Mitarbeiter der Kommune in das Unternehmen. Dieser ist ein wichtiges Bindeglied, denn niemand sonst kennt die Gegebenheiten in Bad Schussenried so gut. „Wir sind froh, einen kompetenten Mann vor Ort zu haben. Denn Fachkräfte wie Wassermeister und Versorgungstechniker sind knapp“, hielt Helmut Hertle fest. Im städtischen Eigenbetrieb verbleibt die komplette kaufmännische Seite der Trinkwasserversorgung, die mit Verwaltung und Abrechnung den direkten Draht zu den Bürgern hält. Bei Störungen ist der Bereitschaftsdienst der TWS Netz unter der Nummer 0800/804-2000 rund um die Uhr zu erreichen.

Bürgermeister Achim Deinet, Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz GmbH und Michael Scheible, Bereichsleiter der TWS Netz GmbH (v.l.n.r.).
zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980