Sicherheit für Trinkwasser

(vom 12.02.2020)

Neue UV-Anlage ermöglicht die Versorgung der Bürger in Bad Schussenried auf höchstem Niveau – Vorsorge für Zukunft getroffen

Mit einer neuen UV-Anlage ist die Trinkwasserversorgung der Stadt Bad Schussenried gut gerüstet. „Mit dem Einsatz der UV-Technologie tun wir einen wichtigen Schritt in die Zukunft für unser Lebensmittel Nummer 1“, freute sich Bürgermeister Achim Deinet bei einem Ortstermin im Wasserwerk am Schorrenwald. Gemeinsam mit Helmut Hertle und Michael Scheible von der TWS Netz GmbH, Partner bei der Betriebsführung der örtlichen Trinkwasserversorgung, nahm er die neue Anlage in Augenschein. Die Wasserqualität vor Ort ist sehr hoch, das belegen engmaschige Kontrollen. Um eine hohe Sicherheit zu gewährleisten, arbeitet im Wasserwerk am Schorrenwald ab jetzt eine UV-Desinfektionsanlage. Zuvor hatte die Beigabe von Ozon in Bad Schussenried den gesetzlichen Standard für den Fall der Fälle sichergestellt, an dem sich alle Trinkwasserversorger in Deutschland ausrichten müssen. Das Verfahren ist ebenso wie die UV-Desinfektion gängig und verändert den Geschmack des bereitgestellten Trinkwassers in keiner Weise. „Die Investition ermöglicht einen Hygienestandard, der auch künftige, noch strengere Vorschriften der Trinkwasserversorgung erfüllen wird“, erläuterte Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz. Die Zusammenarbeit zwischen der TWS Netz und Bad Schussenried startete bereits 2018 mit der Partnerschaft bei Störungsannahme und Rufbereitschaft. Im Sommer 2019 beauftragte die Kommune dann den Infrastrukturdienstleister mit der technischen Betriebsführung der Trinkwasserversorgung. Als Mitarbeiter vor Ort kennt sich Martin Christ bestens aus, er war zuvor viele Jahre im städtischen Eigenbetrieb beschäftigt. Bei Störungen ist der Bereitschaftsdienst der TWS Netz unter der Nummer 0800/804-2000 rund um die Uhr zu erreichen.

Mit einer UV-Anlage ist Bad Schussenried auch für steigende Anforderungen bei der Trinkwasserversorgung gerüstet. Die neue Anlage nahm Bürgermeister Achim Deinet (2. von links) gemeinsam mit Helmut Hertle (2. von rechts), Geschäftsführer der TWS Netz GmbH und Michael Scheible (rechts), Bereichsleiter der TWS Netz, in Augenschein. Mitarbeiter Martin Christ (links) kümmert sich um alle praktischen Fragen vor Ort.
zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980