Rundum-Service für Straßenbeleuchtung

(vom 01.08.2018)

Störungsmeldungen über Hotline – neue Leistung der TWS Netz für Kommunen Ravensburg, Weingarten und Fronreute

RAVENSBURG. Über eine zentrale Störungsstelle nimmt die TWS Netz GmbH ab sofort Störungsmeldungen bei der Straßenbeleuchtung an. Diesen Service unter der Rufnummer 0800 804-2000 bietet das Unternehmen für Bürger der Kommunen Ravensburg, Weingarten und Fronreute. „Schnell und unkompliziert erreichbar zu sein – das ist Teil eines Leistungsversprechens, das wir unseren Partnern geben“, erklärt Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz. Der Betrieb der Straßenbeleuchtung ist ein neues Kompetenzfeld des Unternehmens, die Leistungen passt es an die Bedürfnisse der jeweiligen Kommune an: In Ravensburg und Weingarten hat der Netzbetreiber die Leitungen für die städtischen Straßenlaternen zum 1. August übernommen und investiert in den nächsten Jahren in eine neue Art der Versorgungsanbindung, die unter anderem die künftige Nutzung der Laternen als Ladepunkt für E-Fahrzeuge ermöglicht. Dazu müssen die Laternen sukzessive direkt an das bestehende Niederspannungsnetz angeschlossen werden. Zusätzlich übernimmt die TWS Netz auch Dienstleistungen rund um die etwa 11.000 Straßenlaternen der Städte Ravensburg und Weingarten, die weiter im städtischen Eigentum bleiben. Fällt also eine Straßenlaterne aus, genügt ein Anruf bei der zentralen Störstelle und die Mitarbeitenden der TWS Netz beginnen mit der Ursachenforschung und beheben das Problem. Das gilt auch für Fronreute – die Gemeinde hat den Netzdienstleister mit der Betriebsführung ihrer Straßenbeleuchtung beauftragt.

Kompetente Mitarbeitende
Insgesamt wechseln fünf Mitarbeitende aus den Bauhöfen in Weingarten und Ravensburg zur TWS Netz. Auf diese Weise baut die TWS Netz mit den Leistungen rund um Straßenbeleuchtung ein neues Kompetenzfeld auf. „Dieser Schritt ist das Resultat einer engen Zusammenarbeit mit den Kommunen. Dabei heben wir Synergien und schaffen Freiräume für wichtige Weichenstellungen in die Zukunft“, erläutert Helmut Hertle. Für die Bürger bedeutet das ein Umdenken, denn bislang nahm die jeweilige Kommune Informationen zum Ausfall der Straßenbeleuchtung entgegen.

Stör-Service Straßenbeleuchtung
Bleibt in Ravensburg, Weingarten oder Fronreute eine öffentliche Straßenlaterne dunkel, erreichen Bürger die Störstelle der TWS Netz unter der Rufnummer 0800 804-2000.
Wichtig für die Störannahme:
Wer ruft an?
Wie viele Straßenlaternen sind betroffen?
Ist die Laterne beschädigt – z.B. durch einen Unfall?
Genauer Standort (Ort und Straßenangabe, möglichst mit Hausnummer)

 

zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980