Gemeinderat Weingarten vergibt Konzessionsvertrag Wasser

(vom 07.10.2019)

Für weitere 30 Jahre Partner: Konzessionsvertrag für Wasserversorgung der Stadt Weingarten mit TWS Netz unterzeichnet

Eine erfolgreiche Zusammenarbeit wird in Weingarten fortgesetzt. Bürgermeister Geiger und die beiden Geschäftsführer der TWS Netz GmbH, Dr. Andreas Thiel-Böhm und Helmut Hertle unterzeichneten am Montag, 23. September in Weingarten einen neuen Konzessionsvertrag für die Wasserversorgung der Stadt Weingarten.

Als Gesellschafter des regionalen Energie- und Wasserdienstleisters setzt die Kommune damit die Partnerschaft auch im Bereich Wasser fort. Der Gemeinderat erteilte dem Unternehmen einstimmig den Zuschlag für die Konzession bis 2048 erteilt. „Mit der TWS Netz haben wir einen kompetenten und verlässli-chen Partner an unserer Seite, der für eine zuverlässige, sichere und um-weltverträgliche Trinkwasserversorgung für unsere Bürgerinnen und Bürger steht.", so Bürgermeister Alexander Geiger bei der Vertragsunterzeichnung.

Sicherheit und Qualität im Focus

Auch von Seiten der TWS Netz weiß man das Vertrauen zu schätzen: „Wir verstehen uns als Partner der Städte und Gemeinden in der Region und wir werden auch künftig rund um die Uhr diese wichtige Aufgabe der Daseinsvorsorge erfüllen", erklärt Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz und betont: „Die sichere, qualitativ hochwertige und zukunftsfähige Versorgung hat für uns oberste Priorität". Um natürliche Ressourcen zu schonen und letztlich das wichtige Element Wasser zu schützen, investiert das Unternehmen kontinuierlich in die Wasserversorgungsnetze und Anlagen. Das hohe Qualitätsniveau sichert die TWS über ein Qualitätsmanagementsystem nach W1000, von dem auch die Betriebsführungen der TWS profitieren."  

„Als regionales und ökologisch ausgerichtetes Unternehmen möchten wir einen wichtigen Beitrag zur Lebensqualität vor Ort, als auch für die Umwelt im Ganzen leisten", so TWS-Geschäftsführer Dr. Andreas Thiel-Böhm.

Hintergrund:

Mit dem Konzessionsvertrag räumt eine Kommune dem Versorger das Recht ein, Gemeindegrundstücke, öffentliche Straßen, Wege und Plätze für das Verlegen von Versorgungsleitungen zu nutzen. Dafür entrichtet das Unternehmen eine jährliche Konzessionsabgabe an die Gemeinde. Aus der Konzessionsabgabe für Wasser erzielt die Stadt Weingarten jährlich Einnahmen in Höhe von rund 275.276,14 Euro von der TWS Netz. Hinter diesen Zahlen stehen bei der Wasserversorgung fast 13.268 Hausanschlüsse, die über ein rund 384,2 Kilometer langes Leitungsnetz, 5 Hochbehälter und 3 Wassergewinnungsanlagen von der TWS Netz versorgt werden. Der Wasserabsatz liegt bei über 4,58 Millionen Kubikmeter pro Jahr. Für eine sichere und zukunftsfähige Wasserversorgung der Bürgerinnen und Bürger in Weingarten plant die TWS Netz in den nächsten Jahren rund 2,48 Millionen Euro jährlich in die Anlagen und Netze zu investieren. 

zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980