Erneuerungen im Stromnetz tragen Früchte

(vom 25.08.2020)

TWS Netz investiert seit Jahren massiv in Infrastruktur – Ausfallzeiten deutlich unter bundesweiten Werten

Die enormen Investitionen der TWS Netz GmbH in die örtliche Infrastruktur für Strom zahlen sich nachweislich aus: Nur 6,29 Minuten betrug im zurückliegenden Jahr die Ausfallzeit in Ravensburg und Weingarten. „Das ist der Lohn für die Anstrengungen der letzten Jahre“, freut sich Michael Scheible, Bereichsleiter der TWS Netz. Denn der sogenannte Saidi-Wert (System Average Interruption Duration Index) ist eine anerkannte Messgröße für die Versorgungssicherheit der Verbraucherinnen und Verbraucher. Ermittelt wird sie für jedes Netzgebiet, darüber wacht die Bundesnetzagentur. Der nationale Wert liegt aktuell noch nicht vor, aber dass die TWS Netz sehr gut dasteht, zeigt ein Vorjahresvergleich: 2018 lagen die durchschnittlichen Ausfallzeiten im Bundesgebiet bei Strom bei 13,91 Minuten.

Enormer Netz-Umbau

Seit die TWS Netz das Stromnetz in Ravensburg und Weingarten 2011 von der EnBW übernommen hat, investiert sie kontinuierlich in die Zukunftsfähigkeit und Versorgungssicherheit. Rund sechs Millionen Euro hat das Unternehmen in den vergangenen fünf Jahren allein in die Erneuerung des Mittelspannungsnetzes investiert. Mit 150 Umspannstationen erneuert die TWS Netz zudem ein Drittel dieser Versorgungseinrichtungen bis 2025. Rund 100 dieser Einrichtungen in Ravensburg und Weingarten hat die TWS Netz bereits fit gemacht für die noch jungen Herausforderungen des modernen Stromnetzbetriebes – und es geht weiter. Denn bis vor wenigen Jahren galt dort noch die Einbahnregelung: Große Stromerzeuger wie Kraftwerke erzeugten zentral elektrische Energie und speisten diese in die Transport- und Verteilnetze ein. Das hat sich inzwischen verändert, denn immer mehr kleine Anlagen vor Ort erzeugen Strom aus regenerativen Ressourcen wie Sonne, Wind oder Wasser. Das stellt ganz neue Herausforderungen an die Infrastruktur. Dass die TWS Netz hier zukunftsorientiert unterwegs ist, belegen die wenigen Ausfallminuten des zurückliegenden Jahres. „Wir arbeiten weiter für dieses hohe Niveau der Versorgungssicherheit. Das ist uns wichtig“, schließt Michael Scheible. So wurde erst vor wenigen Monaten ein großes Schaltwerk in der Ravensburger Weststadt komplett neu konzipiert, zwei Jahre zuvor das Schaltwerk Friedhofstraße in Weingarten.

 

zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980