Bohrgerät beschädigte Haupt-Trinkwasserleitung

(vom 14.08.2017)

Wilhelmsdorf und Esenhausen für zirka fünf Stunden ohne Trinkwasser

WILHELMSDORF. Am heutigen Montag (14. August) beschädigte gegen 9:50 Uhr ein Bohrgerät bei Bauarbeiten im Bereich der Landstraße 288 vor Esenhausen eine Haupt-Trinkwasserleitung. Die Trinkwasserversorgung war in Wilhelmsdorf und Esenhausen für rund fünf Stunden unterbrochen.

Der Bereitschaftsdienst der TWS Netz GmbH, die im Auftrag der Gemeinde die Wasserversorgung betreibt, war umgehend vor Ort. Die Techniker arbeiteten mit Hochdruck an der Behebung des Schadens. Die Mitarbeiter der TWS Netz stellten die Wasserversorgung gegen 15 Uhr wieder her, so dass die Leitungen nach und nach befüllt und die Haushalte wieder versorgt werden konnten.

Aus der durchgebohrten Haupt-Trinkwasserleitung flossen große Mengen Wasser. Durch den enormen Wasserverlust kam es im gesamten Netzgebiet von Wilhelmsdorf zu einem Druckverlust und damit zu Einschränkungen in der Wasserversorgung.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980