Bauarbeiten in der Haasstraße und im Haldenweg in Weingarten

(vom 04.10.2018)

TWS Netz bindet neue Umspannstation ins Stromnetz ein

RAVENSBURG/WEINGARTEN. Ab Montag, 8. Oktober, starten die Arbeiten zur Erneuerung der Stromleitungen in der Haasstraße und im Haldenweg in Weingarten. Dort hat die TWS Netz GmbH eine neue Umspannstation errichtet, die jetzt in das bestehende Stromnetz eingebunden wird. Dazu verlegt der Netzbetreiber auf einer Trassenlänge von rund 200 Metern neue Mittelspannungs- und Niederspannungskabel sowie Leerrohre für künftige Netzerweiterungen. Für die Baumaßnahme sind die Haldenstraße von Haus Nr. 18 bis 22 und die Haasstraße abschnittsweise gesperrt. Das dortige Wohngebiet kann jeweils bis zur Baustelle über die Kurze Straße sowie den Haldenweg angefahren werden. Der Anliegerverkehr in der Haasstraße ist bis zur Baustelle frei. Dort, wo der Gehweg aufgegraben werden muss, werden Passanten gebeten, die Beschilderung vor Ort zu beachten. Bis Ende November soll die gesamte Baumaßnahme beendet sein. Mit den Bauarbeiten sind regionale Firmen beauftragt.

Rund 100.000 Euro investiert das Unternehmen mit diesem Projekt in die sichere Stromversorgung. Die neue Umspannstation ersetzt die bisherige Einrichtung und ist Teil der Erneuerungsstrategie, mit der die TWS Netz ihr Versorgungsgebiet fit für zukünftige Herausforderungen macht. Die Umspannstation transferiert den Strom aus der Transportleitung von der Mittelspannungs- auf die Niederspannungsebene der Haushalte.

zurück

Störungsmeldung:
0800 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980