Reutebühlstraße bekommt neue Leitungen

(vom 08.06.2017)

TWS Netz bindet neues Schaltwerk ins Stromnetz ein

RAVENSBURG/WEINGARTEN. Ab Montag, den 12. Juni, starten die Arbeiten zur Erneuerung der Stromleitungen in der Weingartener Reutebühlstraße. Dort hat die TWS Netz GmbH ein neues Schaltwerk gebaut, das mit moderner und digitaler Technik ein wichtiger Baustein für die Versorgungssicherheit des örtlichen Stromnetzes ist. Die modernen Kabel zur Einbindung der Einrichtung verlegt der Netzbetreiber abschnittsweise: Los geht es in der Reutebühlstraße auf Höhe der Einmündung Am Hallersberg bis zum neuen Schaltwerk unterhalb der Einmündung Kanalstraße. Danach folgen die Leitungen bis zur Scherzachstraße. Abschließend sollen in der Straße Am Hallersberg ca. 50 Meter Kabel und Leerrohre neu verlegt werden. Während der Tiefbauarbeiten wird die jeweilige Passage für den Verkehr gesperrt. In Abstimmung mit der Stadt Weingarten werden in den jeweiligen Bauabschnitten Halteverbote eingerichtet, um einen zügigen Bauablauf zu gewährleisten. Für den Durchgangsverkehr wird es eine beschilderte Umleitungsstrecke über die Schonisweilerstraße geben. „Wir haben die Arbeiten in drei Abschnitte unterteilt, damit die Anwohner möglichst wenig eingeschränkt sind“, sagt Michael Scheible, Bereichsleiter bei der TWS Netz. „Hier haben wir flexible Lösungen der Zufahrt erarbeitet, die den betroffenen Anwohnern bereits im Voraus kommuniziert wurden“. Rund vier bis sechs Wochen werden die Bauarbeiten dauern. Dann wird das neue Schaltwerk, in das die TWS Netz rund 1,2 Millionen Euro investiert hat, endgültig ins Stromnetz eingebunden sein. Das ist wichtig, denn das neue Schaltwerk ist, neben dem 2012 erneuerten Schaltwerk in der Jakob-Reiner-Straße, ein wichtiger Netzknotenpunkt des 20.000 Volt Mittelspannungsnetzes in Weingarten, der über mehrere Leitungen an das Umspannwerk der Netze BW in Ravensburg angeschlossen ist. Von hier aus werden die einzelnen, im Stadtgebiet Weingartens verteilten Umspannstationen, versorgt, welche ihrerseits die Stromversorgung der einzelnen Haushalte und Gewerbebetriebe sicherstellen.

Die TWS Netz unterhält in Ravensburg und Weingarten ein Stromnetz von 1.066 Kilometer Länge, davon 254 Kilometer Mittelspannungsleitungen. Über 15.445 Hausanschlüsse werden rund 76.000 Menschen im Netzgebiet versorgt. Zum Januar 2011 hat die TWS das Stromnetz von der EnBW übernommen.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980