Neue Infrastruktur für Weingartens Westen

(vom 20.04.2017)

TWS Netz investiert in Trinkwasser- und Gasleitungen – Stadt gestaltet Straßenzug teilweise neu und erneuert Straßenbelag

WEINGARTEN.  Ab Montag, den 24. April, wird im westlichen Teil der Stadt Weingarten gebaut: In insgesamt vier Bauabschnitten erneuert die TWS Netz GmbH bis Anfang September rund 750 Meter Trinkwasser- und 400 Meter Gasleitung in der Brechenmacher- und Daimlerstraße bis zur Bosch- und Benzstraße. Der erste Bauabschnitt dauert drei Wochen und beginnt in der Brechenmacherstraße, Ecke Abt-Hyller-Straße. Bis auf Höhe der Jakob-Reiner-Straße wird sowohl die Trinkwasserleitung komplett erneuert als auch eine neue Gasleitung im Straßenverlauf verlegt. Bislang verlief die Gasversorgung unter dem Festplatz. Zusätzlich verlegt die TWS Netz gut 400 Meter Leerrohre für die künftige Breitbandversorgung.

Umleitung für Durchgangsverkehr

Der zweite Bauabschnitt startet dann Mitte Mai und führt bis Ende Juni die Leitungen in der Brechenmacherstraße bis auf Höhe der Ettishofer Straße. „Wir haben die Arbeiten an den Versorgungsnetzen vorgezogen, da die Stadt in diesem Bereich den Straßenzug teilweise neu gestaltet und eine Erneuerung der Straßenbeläge plant“, erklärt Michael Scheible, Bereichsleiter bei der TWS Netz. Diese enge Abstimmung sei allen Beteiligten wichtig, damit kosteneffizient und mit möglichst wenigen Belastungen für die Anwohner gebaut werden könne. Für die Baumaßnahme ist die Brechenmachersraße in den jeweiligen Abschnitten gesperrt, eine Umleitung für den Durchgangs- und Busverkehr wird eingerichtet. Der Anliegerverkehr wird im Rahmen der Möglichkeiten zugelassen, wobei baustellenbedingt Verzögerungen und Einschränkungen nicht gänzlich ausgeschlossen werden können.

Die TWS Netz investiert in die gesamte Baumaßnahme rund 320.000 Euro. Davon profitiert auch die heimische Wirtschaft: Mit den Tief- und Rohrbauarbeiten wurden regionale Firmen beauftragt.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980