Infrastruktur in Horgenzell ist komplett

(vom 05.08.2016)

TWS Netz hat auch Ringgenweiler und Hasenweiler an die Erdgasversorgung angeschlossen – offizieller Start am 4. August

Gut acht Kilometer Gasleitungen unter der Erde bringen die Infrastruktur der Gemeinde Horgenzell weiter voran. Heute (4. August) nahmen Bürgermeister Volker Restle und Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz GmbH, das erweiterte Versorgungsnetz offiziell in Betrieb. Gemeinsam entzündeten sie symbolisch eine Gasfackel in Hasenweiler. „Mit dem Anschluss der Ortsteile Ringgenweiler und Hasenweiler ans Erdgasnetz erhöht sich die Attraktivität des Standorts deutlich“, freut sich Bürgermeister Volker Restle. In das neue Gasverbundnetz hatte die TWS Netz zirka 520.000 Euro investiert. Es verläuft zwischen Horgenzell-Schachen über Hasenweiler bis nach Zußdorf und ermöglicht nun eine höhere Versorgungssicherheit, da dieses die bisherige Leitung ergänzt. Zusätzlich wurden Ringgenweiler und Hasenweiler angebunden. Alle Haushalte in diesem Einzugsbereich sind inzwischen von Flüssiggas aus dem Tank auf den leitungsgebundenen Energieträger umgestellt. „Erdgas hat Zukunft. Es stellt eine Brücke zur Versorgung mit erneuerbaren Energien her und ermöglicht hocheffiziente Kraft-Wärme-Kopplung“, hält Helmut Hertle fest. Hohe Versorgungssicherheit durch ein modernes Leitungsnetz sei wichtig für die Attraktivität des ländlichen Raums.

Rohre für schnelles Internet
Einen weiteren wichtigen Schritt tat im Zuge der Erdarbeiten für die Gasversorgung die Gemeinde: Sie ließ Leerrohre verlegen, in die später Breitbandkabel für das schnelle Internet eingezogen werden. „Moderne Versorgungsleitungen sind ein wichtiger Standortfaktor. Wir sind froh, dass wir in der TWS Netz einen kompetenten Partner bei der Erschließung gefunden haben.“ Die Bündelung der Arbeiten der beiden Sparten ist ein Musterbeispiel für Kosteneffizienz: Planung, Vermessung und Bauaufsicht mussten nur einmal geleistet werden.

Insgesamt unterhält die TWS Netz in der Region ein 573 Kilometer langes Versorgungsnetz für Erdgas und über 14.000 Hausanschlüsse. Alleine im vergangenen Jahr investierte das Unternehmen 4,4 Millionen Euro in die Erweiterung und Erneuerung des Gasnetzes.

Eine Gasfackel entzündeten symbolisch (v.l.n.r.): Horgenzells Ortsbaumeister Ralf Erath, Bürgermeister Volker Restle, Roland Nussbaumer, Teamleiter Planung/Bau der TWS Netz, Michael Scheible, Bereichsleiter Technik und Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz.
zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980