Neues Schaltwerk für die sichere Versorgung von Ravensburg

(vom 14.09.2015)

TWS Netz investiert eine Million Euro

Schalthaus

In der Ravensburger Kohlstraße entsteht bis zum Ende des Jahres ein neues Schaltwerk, das die bisherige Stromversorgungseinrichtung am Hirschgraben ersetzt. Das Gebäude für das neue Schaltwerk wurde Ende letzter Woche als Fertigmodul geliefert. „Der Neubau ist Teil der Erneuerungsstrategie, die wir für die sichere Stromversorgung in Ravensburg entwickelt haben“, erklärt Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz GmbH.

Das komplette Bauwerk hat eine Grundfläche von rund 40 Quadratmetern. Darin untergebracht wird modernste Schalt- und Stationstechnik für die Stromversorgung. Diese dient der bedarfsgerechten, flexiblen Umschaltung von Mittelspannungsleitungen und zur Einspeisung in das Niederspannungsnetz. In den Neubau investiert die TWS Netz rund eine Million Euro. Er wird die bisherige Anlage ersetzen, die seit 1964 im Wehrturm am Hirschgraben untergebracht ist. „Wir modernisieren unser Netz vorsorglich. Die bisherige Einrichtung funktioniert noch gut, jedoch wird es zunehmend schwieriger, alle Ersatzteile zu bekommen. Und für den Einbau der neuen hochmodernen Technik in dem bisherigen historischen Gemäuer ist es einfach zu eng“, berichtet Ralf Probst, Projektleiter bei der TWS Netz. Die Innovationen der Stromnetztechnik zu nutzen, ist der TWS Netz genau am Netzknotenpunkt Hirschgraben besonders wichtig: Denn von hier aus können die Stromnetze der Innenstadt und der Südstadt gekoppelt werden – das erhöht die Versorgungssicherheit.

Das neue Schaltwerk geht im ersten Schritt im Winter 2015 und im zweiten Schritt nach der Frostperiode im Frühjahr 2016 in Betrieb. Bis dahin wird die TWS Netz ein ganzes Bündel Mittelspannungs- und Niederspannungskabel neu verlegen und auch die Gas- und Wasserleitungen in der Kohlstraße erneuern. Die Baumaßnahme erfolgt in enger Abstimmung mit der Stadt Ravensburg. Diese nimmt die Leitungsverlegungen in der Kohlstraße zum Anlass, im Anschluss die Oberfläche neu zu gestalten.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980