Ausbau der Infrastruktur

(vom 13.05.2015)

Endspurt für die Bauarbeiten zwischen Oberzell und Bavendorf

RAVENSBURG. Zum Monatswechsel kann der Geh- und Radweg zwischen Oberzell und Bavendorf wieder genutzt werden. „In der Woche nach Pfingsten werden die Bauarbeiten mit einem neuen Belag abgeschlossen“, kündigt Roland Nußbaumer, Projektleiter bei der TWS Netz GmbH an. Grund für die Bauarbeiten sind der Ausbau der Versorgungsleitungen für Strom, Erdgas und Wasser. Zusätzlich wurde ein Leerrohr für die künftige Breitbandverkabelung verlegt. Durch die Bündelung aller vier Infrastrukturleistungen wurden Kosten gespart.

Gestartet war die Baumaßnahme Mitte November vergangenen Jahres. Wegen ungünstiger Witterung mussten allerdings die Arbeiten immer wieder unterbrochen werden. „Die von uns beauftragte regionale Tiefbaufirma Hugo Müller arbeitet zuverlässig und im vereinbarten Rahmen fristgerecht“, so Roland Nußbaumer. Doch bei Frost oder nach starken Regenfällen wie Anfang Mai konnten die anstehenden Arbeiten nicht durchgeführt werden. Zudem musste kurzfristig auf zusätzliche Maßnahmen für die Wasserversorgung reagiert werden, die erst im Zuge der Baumaßnahme bekannt wurden. Die Fertigstellung hat sich deshalb um etwa drei Wochen verschoben. Ein komplett neuer Asphaltbelag für den Geh- und Radweg im Bereich der Baumaßnahme schließt das Projekt nun in der letzten Maiwoche ab.

 

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980