Prüfung bestätigt: hoher Sicherheitsstandard in den örtlichen Versorgungsnetzen

(vom 17.03.2014)

TWS Netz von Branchenverbänden zertifiziert

Sicherheit auf hohem Niveau: Bernd Traue, vom Referat Technik der DVGW-Landesgruppe Baden-Württemberg (links), überreicht an Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz GmbH, Michael Scheible, Prokurist der TWS Netz GmbH, Oliver Spieß, Bürgermeister der Gemeinde Fronreute, Dr. Hans Gerstlauer, Bürgermeister der Gemeinde Wilhelmsdorf und an Daniel Steiner, Bürgermeister der Gemeinde Wolperstwende (v.l.) die TSM-Urkunden. (Bildquelle: TWS)

RAVENSBURG. Die TWS Netz GmbH überzeugt durch ein hervorragendes technisches Management und eine hohe Versorgungssicherheit. Der Netzbetreiber erhielt am 14. März erneut das Zertifikat für das so genannte Technische Sicherheitsmanagement (TSM) in den Bereichen Strom, Gas und Wasser. Verliehen wird die Auszeichnung für Energieversorgungsunternehmen von den Fachverbänden Deutscher Verein des Gas- und Wasserfaches e.V. (DVGW) und des Forums für Netztechnik und Netzbetrieb (FNN). „Die umfangreiche Prüfung hat ergeben, dass die TWS Netz technisch, personell und organisatorisch sehr gut aufgestellt ist. Eine sichere, zuverlässige wirtschaftlich effiziente und hygienische Versorgung der Kunden mit Strom, Gas und Wasser ist somit gewährleistet“, betont Bernd Traue, vom Referat Technik der DVGW-Landesgruppe Baden-Württemberg. Die Gemeinden Fronreute, Wilhelmsdorf und Wolpertswende erhielten das TSM-Zertifikat für die Wasserversorgung in ihren Gemeinden, sie setzen schon seit Jahren auf die Kompetenz der TWS Netz und haben ihr die technische Betriebsführung Wasser übertragen. Bei der aktuellen Prüfung handelt es sich um eine Wiederholung; 2009 hatte die TWS Netz als einer der ersten Wasserversorger  in Baden Württemberg überhaupt die Zertifizierung für das technische Sicherheitsmanagement in Angriff genommen.

Unabhängige Expertenteams der beiden Branchenverbände haben den Betrieb der Gas-, Strom und Wassernetze Anfang Dezember mehrere Tage intensiv unter die Lupe genommen. Sie untersuchten vor allem die Qualifikation des Fachpersonals, die Entscheidungs- und Handlungskompetenz der technischen Führungskräfte sowie die internen Abstimmungsprozesse. Auf dem Prüfstand standen außerdem die technische Ausrüstung, die Unternehmensstruktur sowie die Organisation der Bereitschafts- und Notdienste.

Vom technischen Sicherheitsmanagement der TWS Netz profitieren auch die Gemeinden Fronreute, Wilhelmsdorf und Wolpertswende. Für sie übernimmt die TWS Netz die technische Betriebsführung ihrer Netze und Anlagen zur Trinkwasserversorgung. Daher können sich auch die Bürgermeister der drei Gemeinden über die TSM-Urkunde für ihre Wasserversorgung freuen. „Wir werden uns auch künftig regelmäßig unabhängigen Prüfungen unterziehen, weil ein unabhängiger Blick von außen entscheidende Impulse für einen kontinuierlichen Verbesserungsprozess liefert“, erklärte Helmut Hertle, Geschäftsführer der TWS Netz und ergänzte: „Denn Versorgungssicherheit und zuverlässiges sowie unfallfreies Arbeiten hat für uns oberste Priorität.“

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980