Neues Verbundnetz für Fronhofen und Fleischwangen

(vom 13.11.2014)

TWS Netz erweitert Erdgasversorgung und verlegt Leerrohr für schnelles Internet

RAVENSBURG. Die Nachfrage nach Erdgas ist nach wie vor groß. Für den Ausbau der Infrastruktur engagiert sich die TWS Netz GmbH (TWS Netz) in vielen Gemeinden in der Region. Aktuelles Beispiel: Zwischen Fronhofen und Fleischwangen entsteht aufgrund der gestiegenen Absatzzahlen ein neues Verbundnetz, so dass die beiden Gemeinden neben der bestehenden Erdgasleitung über eine zusätzliche Versorgungsleitung versorgt werden können. Ziel ist es, das Erdgasnetz auf die Zukunft anzupassen und langfristig eine hohe Versorgungsqualität zu gewährleisten. Dazu verlegt die TWS Netz ab Montag, 17. November rund 3.500 Meter Gasrohre mit einem Investitionsvolumen von ca. 135.000 Euro. Zusätzlich wird im Auftrag der Gemeinden Fronreute und Fleischwangen ein Leerrohr für die zukünftige Breitbandversorgung in die Erde gelegt.

Die Leitungen werden überwiegend in den Grünflächen eingepflügt. Der große Vorteil ist, dass der Verkehrsfluss so gut wie nicht beeinträchtigt wird. Je nach Witterung sollen die Arbeiten bis Ende Dezember abgeschlossen sein.

„Gas – ob Erdgas oder Bio-Erdgas – hat Zukunft“, informiert Michael Scheible, Abteilungsleiter Netze der TWS, „weil es ein universell einsetzbarer und umweltschonender Energieträger ist, der auch aus regenerativen Quellen erzeugt werden kann. Die Nachfrage nach Gasanschlüssen ist nach wie vor groß“. Besonders häufig fragen Eigentümer von über 30 Jahre alten Gebäuden an, die ihre Heizung grundlegend modernisieren möchten sowie Gewerbebetriebe.

Insgesamt unterhält die TWS Netz in der Region ein Gasnetz von zirka 540 Kilometer Länge und über 13.800 Hausanschlüssen. Im vergangenen Jahr investierte die TWS Netz gut 2,2 Millionen Euro in die Erweiterung und Erneuerung des Gasnetzes. Aufträge vergibt das Unternehmen vorzugsweise an heimische Firmen. Sie will, dass die Wertschöpfung in der Region bleibt.

zurück

Störungsmeldung:
0751 804-2000
(täglich 0 - 24 Uhr)

Netzanschluss:
0751 804-2990

Einspeisung:
0751 804-2970

Netznutzung:
0751 804-2265

Lieferantenwechsel:
0751 804-2980

Netzabrechnung:
0751 804-2980